Direkt zum Inhalt wechseln
Gepostet am 31. Mai 2024

Das Executive Committee wurde neu gewählt!

Neues aus Kuba: Das Executive Commitee (2024 bis 2027) der ASSITEJ International steht fest und Julia Dina Heße wurde wiedergewählt!

Gepostet am 13. Mai 2024

AG bewusst+sein: Struktureller Ableismus im Theater – Wer schützt das ableistische System?

Das nächste digitale Treffen der AG findet am 19. Juni von 15 bis 16:30 Uhr statt. Zu Gast ist Alina Buschmann, Theatermacherin, Autorin und Aktivistin: Alina setzt sich für ein ableismuskritisches Bewusstsein im Theater ein und bekämpft mit ihrer Expertise und ihrem Erfahrungswissen ableistische Strukturen im Theater.  
Meldet euch an und kommt vorbei!

Gepostet am 8. Apr 2024

Im Fokus: Freies Kinder- und Jugendtheater. Studien zur Situation 2017-2022

Die ASSITEJ e.V. veröffentlicht einen Sammelband mit Studien zur wirtschaftlichen und sozialen Lage der Freien Kinder- und Jugendtheater. Darin werden die spezifischen Arbeits- und Lebens­bedingungen der Akteur*innen im Kinder- und ­Jugendtheater sowie ihre biografischen und beruflichen Entwicklungsprozesse in den Blick genommen. Es kann ab sofort beim Verlag Theater der Zeit bestellt sowie auf der Website des Verlages kostenlos heruntergeladen werden.

Gepostet am 8. Mrz 2024

Statement für Diversität und Inklusion

Wir setzen uns ein für die strukturellen sowie künstlerischen Wege unserer Mitglieder, Inklusion und Diversität am Theater voranzutreiben. Denn unsere Gesellschaft ist divers. Dies sollte sich auch und besonders in Theatern für junges Publikum abzeichnen: Lest hier unser Statement.

Gepostet am 5. Mrz 2024

Grundsätze unserer Arbeit

Wir, die Geschäftsstelle und der Vorstand des ASSITEJ e.V. Bundesrepublik Deutschland, alle Mitarbeiter*innen der ASSITEJ-Projekte Wege ins Theater, NEUSTART KULTUR – Junges Publikum und PERSPEKTIV:WECHSEL sowie die Mitarbeiter*innen des Kinder- und Jugendtheaterzentrums in der Bundesrepublik Deutschland (KJTZ) wollen zukünftig Maßnahmen für machtkritisches Arbeiten innerhalb unserer Strukturen entwickeln. Dafür braucht es Grundsätze – diese haben wir gemeinsam mit Expert*innen entwickelt – und Ihr findet sie hier. Wir berichten zukünftig über unsere Fortschritte.

 

Gepostet am 2. Jan 2024

ixypsilonzett-Jahrbuch 2024: „Tell me more. Was ist eine gute Geschichte?“

Wieso reden wir weniger über Kunst, aber so viel mehr über Strukturen? Wann erzählen wir endlich wieder Geschichten? Was ist gute Kunst, was sind gute Texte für junges Publikum – und wer entscheidet darüber?
Zu diesen Fragen entstanden aus Begegnungen während unserer Veranstaltungen konkrete Dialoge für die Praxis: In Briefform werden persönliche Erfahrungen und Gedanken zu Autor*innenschaft, zu spannenden Geschichten und machtkritischer Ästhetik von, für und mit jungem Publikum ausgetauscht.

Gepostet am 10. Dez 2023

Die fünf Kurator*innen von AUGENBLICK MAL! 2025 stellen sich vor

Am 2. Dezember 2023 trafen sich die fünf Kurator*innen erstmals in Berlin, auf unserem Blog stellen sie sich nun selbst vor. Willkommen, liebe Ebru Tartıcı Borchers, Sarah Fartuun Heinze, Thilo Grawe, Mariella Pierza und Alicia Maria Ulfik!

Gepostet am 31. Okt 2023

Handreichung „Rassismuskritische Theaterpraxis“

Das AB _____ (Aktionsbündnis _____) sind Céline Bartholomaeus, Thilo Grawe, Nora Patyk, Gila Christina Schahabi, Lea Sherin und Nika Warias: Sie haben im Rahmen der Tagungsreihe Frankfurter Forum Junges Theater 2021/22 eine rassismuskritische Handreichung für Theatermacher*innen erarbeitet. Das kollaborative Schreibprojekt wurde auf der Reise des FForum von Station zu Station weiterentwickelt und bietet als Hilfestellung einer antirassistischen Theaterpraxis Anregungen, Tipps und Reflexionsfragen, die Theaterprojekte konstruktiv begleiten können.

Gepostet am 24. Okt 2023

ASSITEJ – Die Rechte der Kinder im Krieg aufrechterhalten

Die ASSITEJ International und die ASSITEJ Deutschland stehen für Frieden, für Demokratie, für Menschenrechte und Freiheit. Unser Statement zur aktuellen Situation.

Gepostet am 24. Okt 2023

Musterverträge

Die ASSITEJ ist Mitglied im Mustervertragspool der Kanzlei Laaser. Der Pool wurde gemeinsam von der Kanzlei und den Verbänden Tanz NRW, Laft Baden-Württemberg und laPROF Hessen initiiert. Über den Pool haben die ASSITEJ-Mitglieder Zugriff auf die von der Kanzlei Laaser erstellten Musterverträge.

Gepostet am 2. Okt 2023

„Wie macht Ihr das?! Zahlen und Daten zur wirtschaftlichen und sozialen Lage der Freien Kinder- und Jugendtheater“

Mit dem Sammelband Im Fokus: Freies Kinder- und Jugendtheater. Studien zur Situation 2017 -2022 präsentiert die ASSITEJ im März 2024 zwei Begleitstudien zum Förderprogramm NEUSTART KULTUR – Junges Publikum. Der Sammelband enthält die bisher umfangreichste Datenerfassung zur wirtschaftlichen und sozialen Lage der Freien Kinder- und Jugendtheater. Erstmalig werden die Studienergebnisse im Oktoberheft des Fachmagazins ixypsilonzett. Theater für junges Publikum vorgestellt und diskutiert.

Gepostet am 15. Mrz 2023

Handreichungen sind online: PERSPEKTIV:WECHSEL – Mehr Diversität. Mehr Inklusion. Mehr Kinder- und Jugendtheater

Habt Ihr Euch auch schon gefragt, wie genau man eigentlich DGS-Dolmetscher*innen anfragen kann? Oder wie Taube und hörende Schauspieler*innen gleichberechtigt auf der Bühne sein können? Wie Ihr eigentlich ein Awareness-Team in Eure Veranstaltung bekommt und was Barrierefreiheit und Inklusion eigentlich bedeuten können? Mehrere künstlerische Handreichungen thematisieren aktuelle Fragestellungen im Kontext von Zugangsbarrieren, Diversität sowie Inklusion im Kinder- und Jugendtheater: Die Materialien geben als Bildungsangebot für Akteur*innen der Szene sowohl Denkanstöße als auch praktische Ansätze, um die eigene Arbeit diversitätssensibel zu gestalten.
Gepostet am 17. Nov 2022

Glossar

Um unsere Texte zugänglicher zu machen, haben wir Fach-Wörter im Text markiert. Wenn Ihr auf diese Markierung klickt, kommt Ihr auf unser Glossar. Ein Glossar ist eine Sammlung von Fach-Wörtern. Im Glossar erklären wir euch, was die markierten Fach-Wörter bedeuten.