Direkt zum Inhalt wechseln
Gepostet am 11. Jul 2024

Nah dran! Neue Stücke für das Kindertheater: Interessensbekundung an einer Uraufführung

Die Jury hat im Juni 2024 aus den eingegangenen Bewerbungen vier Autor*innen für die Förderung ausgewählt. Diese Stückprojekte brauchen nun noch Kooperationstheater: Durch die Förderung der Zusammenarbeit von Autor*innen mit verschiedenen Abteilungen der Theater, insbesondere der Regie, sollen Stückentwicklungsprozesse ermöglicht und die neuen Theatertexte für das Kinderpublikum auf die Bühne gebracht werden. Bis 1. Oktober können Theater ihr Interesse an einer Uraufführung und einer Kooperation mit einer*einem der ausgewählten Autor*innen bekunden. Die Entscheidung, mit welchem Theater sie die Kooperation eingehen, liegt bei den ausgewählten Autor*innen.

Gepostet am 5. Jul 2024

PERSPEKTIV:WECHSEL. Der Forschungsbericht von Dr. Özlem Canyürek

2022 hat das ASSITEJ-Programm PERSPEKTIV:WECHSEL einen Forschungsauftrag vergeben: Anhand des Archivs des KJTZ forschte die Kulturwissenschaftlerin Dr. Özlem Canyürek über Festivals der Kinder- und Jugendtheaterszene. Vor der nächsten Spielzeit empfehlen wir allen Festival- bzw. Theatermacher*innen die Lektüre und den Kurzfilm „Diversifizierungsprozesse in der Kinder- und Jugendtheaterfestivalszene“. Solltet Ihr Interesse an Vorträgen, Podien oder Workshops zum Thema haben, meldet euch sehr gerne. Wir besuchen gerne eure Festivals und Veranstaltungen — gerne auch mit Protagonist*innen unserer Filme.

Gepostet am 4. Jul 2024

Vorauswahl für AUGENBLICK MAL! 2025

Aus 233 gültigen Inszenierungsvorschlägen haben die Kurator*innen 36 Produktionen ausgewählt, die sie für die finale Auswahldiskussion über die 10 Gastspiele von AUGENBLICK MAL! 2025 nominieren. Diese Longlist markiert ein Zwischenergebnis im Diskussionsprozess über die Festivalauswahl, die vom 6. bis 11. Mai 2025 in Berlin erlebt werden kann. Die nominierten Produktionen für die Endauswahl der Gastspiele sind hier in der Reihenfolge der eingereichten Vorschläge aufgelistet. Die endgültige Auswahl der zehn eingeladenen Produktionen für AUGENBLICK MAL! 2025 geben wir im September 2024 bekannt.

Gepostet am 3. Jul 2024

Directors in TYA – An International Exchange

Eine ganze Woche lang steht die Regiearbeit in den Darstellenden Künsten für junges Publikum im Mittelpunkt: Teilnehmer*innen von Directors in TYA können Kolleg*innen aus der ganzen Welt treffen, Ideen austauschen, von anderen Profis lernen und TYA (Theatre for Young Audiences) in Deutschland erleben. Directors in TYA – An International Exchange, weltweit auch als „International Directors‘ Seminar“ bekannt, findet alle zwei Jahre statt und richtet sich an Regisseur*innen als (meist freie) Künstler*innen im Bereich TYA. Die nächste Ausgabe findet vom 22. bis 29. Juni 2025 am FUNDUS THEATER | Forschungstheater in Hamburg statt. Zur Ausschreibung geht es hier.

Gepostet am 1. Jul 2024

ixypsilonzett. das sommerheft 2024: „Vermittlungskunst“

Die Beiträge aus Praxis, Wissenschaft und Diskurs spannen einen breiten Bogen in die verschiedenen Arbeitsfelder der Theatervermittlung. Partizipative Inszenierungen und Spielclubs, Workshops, freie Projekte, fachlicher Austausch: Hier überall findet täglich Vermittlungskunst statt und wird mit den Mitteln der Performance, des Schauspiels, Musiktheaters, des Tanzes sowie interdisziplinär gestaltet. Wie lässt sich die ästhetische Praxis bzw. das spezifisch künstlerische Handeln in den unterschiedlichen theatervermittelnden Formaten beschreiben? Was braucht Theatervermittlung, um im besten Fall Vermittlungskunst zu sein?

Gepostet am 28. Jun 2024

ASSITEJ Weltkongress 2024: Deutsche ASSITEJ Vorstandsmitglieder geehrt

Die ASSITEJ ist die internationale Vereinigung des Theaters für Kinder und Jugendliche. Sie ist weltweit tätig und vernetzt Menschen sowie Institutionen, die für und mit jungen Menschen Theater machen. Das Netzwerk der ASSITEJ erstreckt sich über rund 80 Länder auf allen Kontinenten. Alle drei Jahre richtet die ASSITEJ International den Weltkongress aus.

Der ASSITEJ Weltkongress hat vom 24.05.-01.06.2024 in Havanna, Kuba stattgefunden. Über 480 Delegierte aus 66 Nationen sind in Havanna zusammengekommen, um ihre nationalen ASSITEJ Zentren und Netzwerke bei der Mitgliederversammlung zu vertreten.

Gepostet am 21. Jun 2024

NEUSTART KULTUR – Junges Publikum: Ein Rückblick

Am 30. Juni 2024 endet die Projektlaufzeit des Förderprogramms NEUSTART KULTUR – Junges Publikum. Wir laden Euch herzlich ein, auf den Verlauf, die Erfolge und Herausforderungen einer Bundesförderung für Kinder- und Jugendtheater zurückzublicken. In unserer Online-Dokumentation findet Ihr Information zum Aufbau des Programms, Beispiele aus der Praxis und Erkenntnisse aus den Studien zur sozialen und wirtschaftlichen Lage des Freien Kinder- und Jugendtheaters.

Gepostet am 20. Jun 2024

Impulse aus der Praxis

Das Förderprogramm NEUSTART KULTUR – Junges Publikum ermöglichte es den Kinder- und Jugendtheatern, sich mit aktuellen und zukunftsorientierten Themen auseinanderzusetzen. Wir stellen acht beispielhafte Projekte vor, in welchen die Theater neue Ausdrucksformen erkunden und ihre Arbeitsstrukturen verbessern.

Gepostet am 17. Jun 2024

Juryentscheid 2024 im Projekt Nah dran! Neue Stücke für das Kindertheater

Folgende Stückprojekte werden gefördert: Esther Becker, SMILE (ohne Altersangabe) | Sigrid Behrens, Worte machen (ab 5 Jahren) | Coco Plümer, Ey, Alter! (ohne Altersangabe) | Simone Saftig, Zizi Zöpfchen (ab 7 Jahren). Die Ausschreibung für uraufführende Theater folgt in Kürze.

 

Gepostet am 14. Jun 2024

Offener Brief der ASSITEJ Deutschland e.V. zur Schließung der Jungen Sparte am Landestheater Eisenach

Gepostet am 31. Mai 2024

Das Executive Committee wurde neu gewählt!

Neues aus Kuba: Das Executive Commitee (2024 bis 2027) der ASSITEJ International steht fest und Julia Dina Heße wurde wiedergewählt!

Gepostet am 8. Apr 2024

Im Fokus: Freies Kinder- und Jugendtheater. Studien zur Situation 2017-2022

Die ASSITEJ e.V. veröffentlicht einen Sammelband mit Studien zur wirtschaftlichen und sozialen Lage der Freien Kinder- und Jugendtheater. Darin werden die spezifischen Arbeits- und Lebens­bedingungen der Akteur*innen im Kinder- und ­Jugendtheater sowie ihre biografischen und beruflichen Entwicklungsprozesse in den Blick genommen. Es kann ab sofort beim Verlag Theater der Zeit bestellt sowie auf der Website des Verlages kostenlos heruntergeladen werden.

Gepostet am 8. Mrz 2024

Statement für Diversität und Inklusion

Wir setzen uns ein für die strukturellen sowie künstlerischen Wege unserer Mitglieder, Inklusion und Diversität am Theater voranzutreiben. Denn unsere Gesellschaft ist divers. Dies sollte sich auch und besonders in Theatern für junges Publikum abzeichnen: Lest hier unser Statement.

Gepostet am 5. Mrz 2024

Grundsätze unserer Arbeit

Wir, die Geschäftsstelle und der Vorstand des ASSITEJ e.V. Bundesrepublik Deutschland, alle Mitarbeiter*innen der ASSITEJ-Projekte Wege ins Theater, NEUSTART KULTUR – Junges Publikum und PERSPEKTIV:WECHSEL sowie die Mitarbeiter*innen des Kinder- und Jugendtheaterzentrums in der Bundesrepublik Deutschland (KJTZ) wollen zukünftig Maßnahmen für machtkritisches Arbeiten innerhalb unserer Strukturen entwickeln. Dafür braucht es Grundsätze – diese haben wir gemeinsam mit Expert*innen entwickelt – und Ihr findet sie hier. Wir berichten zukünftig über unsere Fortschritte.

 

Gepostet am 10. Dez 2023

Die fünf Kurator*innen von AUGENBLICK MAL! 2025 stellen sich vor

Am 2. Dezember 2023 trafen sich die fünf Kurator*innen erstmals in Berlin, auf unserem Blog stellen sie sich nun selbst vor. Willkommen, liebe Ebru Tartıcı Borchers, Sarah Fartuun Heinze, Thilo Grawe, Mariella Pierza und Alicia Maria Ulfik!

Gepostet am 31. Okt 2023

Handreichung „Rassismuskritische Theaterpraxis“

Das AB _____ (Aktionsbündnis _____) sind Céline Bartholomaeus, Thilo Grawe, Nora Patyk, Gila Christina Schahabi, Lea Sherin und Nika Warias: Sie haben im Rahmen der Tagungsreihe Frankfurter Forum Junges Theater 2021/22 eine rassismuskritische Handreichung für Theatermacher*innen erarbeitet. Das kollaborative Schreibprojekt wurde auf der Reise des FForum von Station zu Station weiterentwickelt und bietet als Hilfestellung einer antirassistischen Theaterpraxis Anregungen, Tipps und Reflexionsfragen, die Theaterprojekte konstruktiv begleiten können.

Gepostet am 24. Okt 2023

ASSITEJ – Die Rechte der Kinder im Krieg aufrechterhalten

Die ASSITEJ International und die ASSITEJ Deutschland stehen für Frieden, für Demokratie, für Menschenrechte und Freiheit. Unser Statement zur aktuellen Situation.

Gepostet am 24. Okt 2023

Musterverträge

Die ASSITEJ ist Mitglied im Mustervertragspool der Kanzlei Laaser. Der Pool wurde gemeinsam von der Kanzlei und den Verbänden Tanz NRW, Laft Baden-Württemberg und laPROF Hessen initiiert. Über den Pool haben die ASSITEJ-Mitglieder Zugriff auf die von der Kanzlei Laaser erstellten Musterverträge.

Gepostet am 15. Mrz 2023

Handreichungen sind online: PERSPEKTIV:WECHSEL – Mehr Diversität. Mehr Inklusion. Mehr Kinder- und Jugendtheater

Habt Ihr Euch auch schon gefragt, wie genau man eigentlich DGS-Dolmetscher*innen anfragen kann? Oder wie Taube und hörende Schauspieler*innen gleichberechtigt auf der Bühne sein können? Wie Ihr eigentlich ein Awareness-Team in Eure Veranstaltung bekommt und was Barrierefreiheit und Inklusion eigentlich bedeuten können? Mehrere künstlerische Handreichungen thematisieren aktuelle Fragestellungen im Kontext von Zugangsbarrieren, Diversität sowie Inklusion im Kinder- und Jugendtheater: Die Materialien geben als Bildungsangebot für Akteur*innen der Szene sowohl Denkanstöße als auch praktische Ansätze, um die eigene Arbeit diversitätssensibel zu gestalten.